Ontario

 

Nächste Station – Ottawa. Mit unserem Fuso können wir nicht in die Stadt fahren, also parken wir ausserhalb bei Walmart und nehmen den Bus. Eine supertolle Stadt incl. passendem Himmel.

Parlament
Regierungsgelände
Rideau Kanal
Zentrum Ottawa.
Blick auf den Ottawa River und rüber nach Quebec

Ottawa – Jung, international, vielseitig. Tolle Gebäude, Cafés, Restaurants – umgeben von schönster Natur. Eine Stadt wie man sie sich in Kanada vorstellt.

Kanada feiert 150 Jahre und lädt die Welt ein dies mitzufeiern. Der Eintritt in alle Nationalparks ist 2017 frei.

 

Es hat von einem Tag auf den anderen 24 C.  Unser Weg geht weiter nach Westen zum Algonquin Provincial Park. Der einzige bis jetzt mit offenem Campground.

Park Eingang

Die 24 C waren wohl doch zuviel aufeinmal, denn es schüttet plötzlich aus Kübeln incl. heftigem Gewitter. Die Temperatur fällt auf 9 Grad. (übrigens wechselt das Wetter sehr schnell und oft, auf die Wettervorhersage kann und sollte man sich verlassen – was die sagt kommt auch so).

 

 

Wir finden einen tollen Platz mit Feuerstelle und Picknick Bank. Unser Radiosender – Moose FM. Life is good. Hier bleiben wir erstmal.

Unser Platz mit Blick auf den zugefrorenen See ist „amazing“. Wir wandern und geniessen das mittlerweile tolle Wetter. Haben den ersten Sonnenbrand. Es liegt noch viel Schnee.

 

Comes with a view
Haus am See

 

 

 

 

 

 

 

 

Meisenfütterung
Blue Jay

 

 

 

 

 

 

 

Batlake
Wetter zählt nicht

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab in den Outdoorladen deines Vertrauens – und los geht’s
Wow

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser nächster Stopp soll North Bay sein um unseren Kühlschrank aufzufüllen.

Oh Schreck alles hat geschlossen, es ist Ostersonntag (etwas unüblich für Nord Amerika). Wir stehen einsam auf einem riesigen Parkplatz am Einkaufszentrum, es schüttet und windet. Ein fröhlicher Police Officer stoppt für einen smalltalk und ob er uns helfen kann. Nein…die Stores kann er leider auch nicht öffnen. Aber Plan B ist unsere Stärke so fahren wir halt in die nächste Stadt und dann nach Killarney. Ein kleiner Bilderbuch Ort im absolutem NIX an der George Bay am Lake Huron. 500 eigenbrötlerische Einwohner in atemberaubender Natur. Rote Granitsteine, blauer Himmel, blauer See.

 

Almost and everywhere

 

Zwar klein aber an einem schönen Platz
Killarney, 1 von 5 Straßen im Ort
Killarney
Life is good

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Trans Canada Highway ist für 1500 km unsere Route. Vorbei an Sault St. Marie entlang dem Lake Superior. Der Lake Gross wie ein Meer. Unvorstellbar …Sandstrände , Granitfelsen und Wälder. Ein paar kleine Orte wie White River, Thesallon oder Wawa, immer mit Tim Hortons oder Tankstelle, sind die Versorgungspunkte. Sonst absolute Einsamkeit. Ontario ist soo gross und soo leer. Hier leben aber 40% der Gesamtbevölkerung Kanadas. Wie leer wird es erst in Saskatchewan oder Manitoba.

 

Ein Ufer am Lake Superior
…zu kalt
…und weiter geht´s HWY 17 bis TBay
Lake Superior

5 Gedanken zu „Ontario

  • 1. Mai 2017 um 21:48
    Permalink

    Na Ihr Zwei,
    hoffe Ihr hattet auch einen schönen Tanz in den Mai. Unser Wetter ist hier auch nicht besser. Nachts häufig um die null Grad. Wie konnte der Fuso mit den Strassen zurecht?
    Ah und nicht vergessen, es sind keine Kuschel Teddybären. Last zum Frühstück den
    Honig im Haus😜
    LG Ralf

  • 29. April 2017 um 13:24
    Permalink

    Hoffe, das hat alles so geklappt….

  • 29. April 2017 um 13:22
    Permalink

    Beeindruckende Bilder, tolle Sache !
    Weiterhin viel Spass u vorsichtig fahren…..

    Viele Gruesse aus Bremen und heute druecken wir Werder die Daumen !

  • 28. April 2017 um 10:37
    Permalink

    Hallo Ihr zwei! Wie bekommt ihr jetzt diese Nachricht? Ist ein Test 🙂
    Liebe Grüße, hoffe es geht euch gut! Bei uns ist ja Montag Feiertag, also verlängertes WoE und der Maimarkt ruft.
    Liebe Grüße Silke

  • 23. April 2017 um 12:54
    Permalink

    das sieht ja alles super aus.fast so schön wie in holland ha,ha.liebe grüsse claudia&bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.