Quer durch Kanada

Kanada von Ost nach West

Wir sind von Halifax bis Port Renfrew auf Vancouver Island 7.853 KM gefahren, einmal quer durch Kanada. Ungefähr die Entfernung von Frankfurt nach Shanghai.

Jeder weiss wie gross dieses Land ist, aber wenn man es durchquert bekommt das eine neue Dimension.

Zeit um unsere Eindrücke über dieses tolle Land zusammen zu fassen.

Bei unserer Ankunft Ende März war´s echt noch Winter. Kälte, Nässe, Schneestürme, Überflutungen, Straßensperrungen und Temperaturen bis -15° (im Windchill gefühlte – 25°). Ab Manitoba wurden wir mit einem traumhaften Frühling belohnt.

Kanada ist ein sehr lebenswertes Land. Die Menschen hier sind freundlich, fröhlich und stolz auf ihr „Canada“. Und wie schon oft erwähnt, die Vielfalt der Nationen ist einmalig aber letztendlich sind sie alle Kanadier.

Justin Trudeau der perfekte Repräsentant. Die Ministerriege besteht u.a. zu 50 % aus Frauen, vier Sikhs, einem Inuit, einem Flüchling aus Afghanistan und einem Astronaut 😉 Eine Regierung die ihr Land perfekt repräsentiert.

Jede Provinz hat ihren eigenen Reiz – für uns ist British Columbia die Schönste (und auch für unglaublich viele Deutsche und Holländer die hier Urlaub machen).

Vancouver Island mit Ucluelet und Tofino, immer unser Lieblingsziel und für uns der zweit schönste Platz auf der Welt. Die Massen an europäischen und asiatischen Touristen kann die Westküste von Vancouver Island kaum bewältigen. Das ist eine Schattenseite.

Ständiger Begleiter sind die endlos langen Züge der Canadian Pacific Rail. Und …….. natürlich die Bären, neuerdings auch Wölfe.

Und da war noch der Tourist mit eigenem Wohnmobil der uns erzählte, dass er nach Alaska fährt. 6 Monate hat er geplant. Wir: Fährst Du danach auch noch in den Süden der USA? Er: NEIN, in die USA fährt er nicht (meinte wohl die momentane politische Situation). Wir: Aber Alaska ist doch USA. Er: Nein, er fährt nur ins kanadische Alaska. OHA, das ist wohl ein Geheimtipp, den wir noch nicht kennen. Na dann gute Fahrt!

Ein netter Abend am Feuer mit einer Gruppe aus Vancouver die die Geschichte von dem Russen erzählten, der im Stanley Park mitten in der Stadt Vancouver eine Kanada Gans gefangen, gerupft und gegrillt hat. Auf Nachfrage warum er das macht, hat er geantwortet: Die kam direkt auf mich zu und in Russland macht man das so.

Und immer wieder gerne erzählt, die Geschichte von den US Amerikanern die im Juli  mit voller Skiausrüstung anreisen und sich wundern, dass kein Schnee liegt, weil sie glauben, daß Kanada permanent unter einer dicken Schneedecke liegt, obwohl sie max 100km entfernt wohnen.

Zusammengefasst : Wir mögen dieses Land sehr.

 

Maple Leaf
Es gibt auch schlechtere Tage
Unser „Haus“
(Fast) Immer draußen
Innen Leben
Wolf oder Wolf
Eine tolle Fahrt
East
West
Wir

Ein Gedanke zu „Quer durch Kanada

  • 18. Juni 2017 um 10:58
    Permalink

    Mann oh Mann !!!!

    Die Wolfs. Ich kann’s immer noch nicht fassen. Ihr zieht das voll durch, oder? Ich könnte jedes Mal kotzen, wenn ich die Bilder sehe

    ….. vor Neid ……

    😉

    Ich gönne euch das so …. und bitte hört nicht auf damit …. auch nicht mit den Bildern.

    Hey Jens: Wir haben uns Jahrzehnte nicht gesehen. Und dann kam 2016. Klingt vielleicht bleed, aber: Irgendwas fehlt!!!

    Hier in Hemsbach, hinten im Garten, ist immer Platz für einen Fuso.
    Also falls ihr mal …… zufällig ……. 🙂

    take care

    Frank & Co

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.